Zur Zeit wird gefiltert nach: 

12. Dezember 2017

Nur ein starker Sozialstaat gibt Sicherheit und Zusammenhalt

Die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt: auch im Nordosten ist es um den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft mehrheitlich gut bestellt. Für die Landesvorsitzenden der LINKEN in M-V, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, gilt aber dennoch: Die Wirtschaft stärken ist das eine. Es bedarf mehr Investitionen in die Infrastruktur und einer besseren Förderung klein- und mittelständischer Unternehmen. Es kommt darauf an, den Menschen die Sicherheit zu geben, ihren Alltag in Würde und Freiheit bestreiten zu können. Das kann nur ein funktionierender Sozialstaat leisten.

"Gute Löhne und ein starkes soziales Netz, sind für DIE LINKE der Garant für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Als Partei der sozialen Gerechtigkeit kämpfen wir dafür, den Sozialstaat zu alter Stärke zurückzuführen und weiter zu entwickeln. Privatsierungen, die Verlagerung ins Ehrenamt oder sogar die Abschaffung sozialer Leistungen sind der Tod von Solidarität und Gemeinsinn auf Raten. Soziale Sicherheit für alle Menschen - egal ob für alleinerziehende Eltern, Arbeitslose oder mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer - ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge. Das darf die Politik niemals aus den Augen verlieren".