21. Dezember 2012

Bockhahn unterwegs: Süßes Dankeschön

So wie in den vergangenen zwei Jahren fährt der Bundestagsabgeordnete Steffen Bockhahn durch den Wahlkreis Rostock und verteilt süße Pakete an Menschen, die während der Feiertage arbeiten müssen. Dieses Jahr sind es 200 Päckchen mit Süßigkeiten. "Wer auch an den Feiertagen für andere da ist, hat ein Danke verdient. Wir wollen diesen Einsatz nicht vergessen, sowohl in der Landwirtschaft, im Pflegeheim oder auch im örtlichen Wasserwerk.", so Bockhahn.

Tour

Rostocker Zoo:

"Während der Feiertage kümmern sich im Rostocker Zoo bis zu 50 Mitarbeiter um die Tiere. Wir wollen an sie denken und sagen Danke für ihre Fürsorge.", so Bockhahn. Zoodirektor Udo Nagel bedankt sich: "Unsere Mitarbeiter arbeiten 365 Tage im Jahr, doch daran denkt kaum jemand. Herr Bockhahn war bisher der Einzige. Deshalb haben die Mitarbeiter sich auch letztes Jahr schon sehr über das Dankeschön gefreut. Toll, dass er wieder zu uns kommt, auch weil Weihnachten ist." 

Landwirtschaftsbetriebe in Papendorf, Groß Stove, Wahrstorf, Göldenitz:

"Im Landkreis traf ich auf einen engagierten Landwirt, der sich während der Feiertage um Mütterkühe und Kälber kümmert. Er berichtete, dass die Hansestadt Rostock ein verlässlicher Partner sei, gerade hinsichtlich gepachteter Ackerflächen. Aber wenn Privatpersonen auf dem Land Bodenflächen kaufen, erhöhen sie stets willkürlich die Pacht. Das belastet die Landwirte enorm und hat schon so manchen Betrieb überfordert. Ein anderer Landwirt erzählte mir, er bekommt momentan auf dem Markt nur 34 Cent pro Liter Milch. Bei 300 Kühen und 8.000 Litern pro Tag reicht das gerade so, um weiterzumachen. Genug ist es aber nicht. Wer helfen will, kann im Supermarkt darauf achten, nicht die billigste Milch zu kaufen.", so Bockhahn.

Verschiedene Pflegeeinrichtungen in Schwaan und Lambrechtshagen:

"Viele Menschen kümmern sich zu Weihnachten um andere, so auch in Pflegeheimen. Das ist bewundernswert, gerade weil diese Berufe auch emotional sehr belastend sind und meistens nicht gut bezahlt werden.", so Bockhahn.

Info: Das Zitat von Herrn Dr. Udo Nagel ist durch ihn getätigt und abschließend bestätigt worden.

Quelle: http://www.die-linke-rostock.de/presse/detail/browse/2/artikel/bockhahn-unterwegs-suesses-dankeschoen/